Der Verein

Am 13. August 1958 fand die Gründungsversammlung der Schützengilde Dreimühlen statt. Mit 48 Gründungsmitgliedern war dies ein stolzer Anfang für unsere Gilde, die seitdem einen festen Platz im Vereinsleben des Ortsteils Dreimühlen hat.

Der faire, sportliche Wettstreit im Schießen auf den Vogel oder auf die Scheibe sowie die Pflege der Geselligkeit prägen zusammen mit vielen weiteren Aktivitäten das starke Zusammengehörigkeitsgefühl in unserer Gilde.

Seit über 30 Jahren pflegen wir mit den benachbarten Vereinen der "Vogelscheeter" eine kameradschaftliche Zusammenarbeit. Das Gleiche gilt ebenso für die Ringreitergilde Dreimühlen.

Bald nach der Gründung der Gilde begannen die Bemühungen geeignete Räumlichkeiten für den Schießbetrieb zu finden. Anfangs wurde eine Garage, dann ein Saal einer Gaststätte und dann die Werkstatt eines Schützenbruders für den Schießbetrieb genutzt. Seit 1996 haben wir nun hoffentlich eine Bleibe für immer gefunden. Die Husumer Sportvereinigung stellte uns ihr nicht mehr benötigtes Jugendheim zur Verfügung. Nach umfangreicher Arbeit in Eigenleistung konnten wir unsere Veranstaltungen endlich in einem "eigenen" Schützenheim durchführen.

Mit 48 Gründungsmitgliedern war dies 1958 ein stolzer Anfang für unsere Gilde. Es handelte sich hier nur um Männer, da wie auch in anderen Schützenvereinen zu damaliger Zeit, es noch nicht üblich war, dass die Frauen Mitglieder wurden. Diese wurden erst 1981 als Mitglieder aufgenommen. Zur Zeit sind 21 Männer, 23 Frauen und 8 Jugendliche Mitglied unserer Gilde.

Zahlreiche Veranstaltungen sorgen das ganze Jahr über für ein reges Vereinsleben. In der Regel treffen wir uns viermal im Monat zum Scheibenschießen mit Luftgewehren (aufgelegt und freihändig) und mit Pistole. Neben dem Schützenfest, dem Himmelfahrtsschießen, dem Pokalschießen und dem  Adventsschießen finden auch das jährliche Kleinkaliberschießen in Hattstedt und das Tontaubenschießen regen Zuspruch.

Außerhalb des Schießsports stehen bei uns viele der Geselligkeit dienenden Veranstaltungen auf dem Programm, wie zum Beispiel Lotto,  Grünkohlessen mit Heißgetränkeabend und die je nach nachfrage stattfindende Fahrradtour mit anschließendem Grillen. Ein jährlicher Höhepunkt ist natürlich der im Oktober stattfindende Königsball.